Chiropraktik. Chiropraktik

Chiropraktik

Die Chiropraktik ist eine alternativmedizinische, biomechanische Behandlungsmethode. Hauptansatzpunkt ist die Wirbelsäule mit ihren Gelenken, die bei einem Hexenschuss (Lumbago) oder anderen, teils akuten Schmerzzuständen ihren gewohnt schmerzlosen Dienst versagt. Chiropraktik wird seit über 100 Jahren zur Behandlung des Bewegungsapparates eingesetzt und ist mit ihrem pragmatischen Ansatz eine bewährte Methode. Die Techniken haben sich in dieser Zeit immer weiter verfeinert und werden heute sehr differenziert gelehrt und schonend ausgeübt.

Auch die Chiropraktik ist wie die Osteopathie Ende des 19. Jahrhunderts in Amerika entwickelt worden. Diese Methode zum Lösen von Gelenkblockaden ist schon früh von Heilpraktikern (z.B. Werner Peper) in Deutschland eingeführt und somit bereits sehr lange praktiziert und immer wieder verbessert worden.

Das Lösen von Blockaden an der Wirbelsäule zielt auf eine verbesserte Beweglichkeit und eine Entspannung der Muskulatur des Rückens. Die modernen Techniken der Chiropraktik sind dabei sanft und gut verträglich geworden. Gerade akute Rückenbeschwerden wie ein Hexenschuss oder ein steifer Nacken können mit dieser Methode rasch behandelt werden.

Die Stadtwaldpraxis